Institut für Kultur Semiotik

H2-Brennstoffzellenautos

Die Mobilität in Deutschland muss auf CO2-emissionsfreie Fahrzeuge umgestellt werden.

Das Institut für Kultursemiotik setzt sich für H2-Diskurse und eine Marktanregung zur Steigerung der Mobilität mit H2-Brennstoffzellenautos (BZ-Auto) in der Region des Calenberger Landes ein. Die BZ-Autos können mit günem Wasserstoff betrieben werden. Allerdings ist die H2-Tankstellendichte noch so gering, dass viele Interessierte und Innovationsfreudige vor dem Kauf eines BZ-Autos zurückschrecken. Nach einem HAZ-Bericht (15.4.2021) ist eine weitere H2-Tankstelle für den privaten PKW-Gebrauch in Weetzen geplant.

Ab September 2021 steht dem Institut für Kultursemiotik (Wennigsen) ein BZ-Auto zur Verfügung. Dieses kann nach Vorabsprache besichtigt und gegen eine kleine Gebühr für eine Probefahrt getestet.

Anfragen unter: info@x-kultursemiotik.de